Foto: Martin Möhring, Kreisfeuerwehrpressesprecher-Süd

Großer Gebäudebrand in Uchte

Am 04.07.2020 wurden gegen 15:13 Uhr die Wehren rund um Uchte wegen einem gemeldeten Großbrand gerufen. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen stand das Wohnhaus bereits vollständig in Brand. Da auch nicht bekannt war, wie viele Menschen sich im Gebäude befanden, waren insgesamt 150 Rettungskräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei vor Ort.

Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort waren die Rauchsäulen zu erkennen.

Vorort hat die Freiwillige Feuerwehr Huddestorf die Wasserversorgung aus dem Försterteich für die Drehleiter aus Liebenau gestellt.

Einen wesentlich ausführlicheren Bericht gibt es auf der Seite des Kreisfeuerwehrverbandes LK Nienburg/Weser: http://www.kfv-nienburg.de/portal/meldungen/brand-zerstoert-wohnhaus-in-uchte-2888-1869.html

Autor*: Mathis Fullriede
Vorheriger BeitragGebäudebrand mittel - Hoysinghausen 07/2020

Nächster BeitragFahrradschutzhütte in Diethe am Weserradweg abgebrannt


Achtung: Auf unserer Webseite berichten wir ausführlich (auch mit Bildern) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht und hier veröffentlicht. Sollten Sie trotzdessen Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte an den Webmaster.